Tag Archive | "werbung"

Bodenprojektion auf französisch – in Canada wird eine Kreuzung beleuchtet

Tags: , , , ,

Bodenprojektion auf französisch – in Canada wird eine Kreuzung beleuchtet


innengraphikUnd wie wir uns in den letzten Jahren den Mund fusselig argumentiert haben, was man alles auf den Boden projizieren kann…

Das ist doch tagsüber nicht zu lesen… oder kostet das nicht zu viel und die Autofahrer werden am Ende abgelenkt?

Typisch deutsch eben – erst einmal negativ. In Montreal sieht man das anders, da hat man kurzerhand Werbung auf eine Kreuzung projiziert und bekommt damit zumindest mal die erste Aufmerksamkeit. Ob allerdings mit dem Gebotenen irgendwer auf Dauer Spaß hat oder einen Werbeeffekt sieht bleibt abzuwarten. noch ist das sehr spartanisch und nutzt nicht mal im Ansatz die Möglichkeiten aus…. aber, vielleicht wären dann doch die Autofahrer ein wenig irritiert? Read the full story

Posted in News / digital Signage, TechnologieComments (0)

Interaktive Werbung in der Disco?!

Tags: , , , , , , , ,

Interaktive Werbung in der Disco?!


opecinstallation_miniMit interaktiver Werbung in der Disco hat man zweifelsohne eine ideale Umgebung. Es ist viel freier Fußraum vorhanden, das Licht ist schummrig und die Aufmerksamkeit für interaktive Speilsachen ist zumindest in der Aufwärmphase gigantisch. Natürlich geht es wie bei Werbung üblich zunächst ums Product Placement und da dürfen die gängigen Biermarken ebenso wenig fehlen wie der rosa Riese.

Ob damit auch nur ein Bier mehr verkauft wird und ein Mobilfunkvertrag ist auch nebensächlich, denn es geht primär zunächst um Imagewerbung, denn das Medium ist neu und hipp.

Read the full story

Posted in News / digital SignageComments (0)

digital Signage Bodenprojektion – und jeder kann über Wasser gehen

Tags: , , , , ,

digital Signage Bodenprojektion – und jeder kann über Wasser gehen


cube_miniEin kleiner Würfel für einen Bodenprojektion von ca 1,5 x 1,5 m oder ein versteckter Beamer für riesige Ground Effects mit Projektionen von mehr als 10m. Wem das noch zu klein ist, dem koppeln wir mehrere Projektoren und Kamerasysteme und dann können Sie auch ein Meer überschreiten.

Eine einfach und geniale Technik macht es möglich – der Boden lebt und unter Ihren Füßen reagiert plötzlich das Wasser und die Fische oder das Chamäleon springt aus dem Bild und hinterlässt einen Blick auf Ihr Werbelabel. Möglich wird das durch einen versteckte Kamera, die das Bodengeschehen genau verfolgt und wieder zurück an den Rechner gibt.

Read the full story

Posted in News / digital Signage, TechnologieComments (1)

iPhone – das App für Baumarktfans

Tags: , , , , , ,

iPhone – das App für Baumarktfans


Die App für den Baumarktfan

Die App für den Baumarktfan

Die BeonMedia entwickelt maßgeschneiderte Konzepte für den Handel, die für die mobile Werbung bzw. den Marketing Pull verwendet werden können. Wir setzen auf kreative Konzepte, z.Zt. vorrangig für das iPhone.

Eine witzige Idee von uns, die auch auf andere Bereiche ausgeweitet werden könnte:

Die Baumarkt-App:

Ihr Baumarkt stellt eine Handy (z.B. iPhone) Applikation bereit, die dem Kunden auf Knopfdruck täglich aktuelle Werbeprodukte zu den Rubriken zeigt, die er sich zuvor selektiert hat. Damit hier ein besonderer Sog entsteht, könnte man den App-Usern einen Code für die jeweiligen Sonderangebote anzeigen (z.B. Strichcode direkt auf dem Handy-Display), den er/sie an der Kasse direkt in Produkt-Rabatt verwandeln kann. Damit gilt das Sonderangebot nur für diese Klientel. Read the full story

Posted in iPhone Apps, mobileComments (0)

das digitale Schaufenster

Tags: , , , , , , ,

das digitale Schaufenster


schaufensterTraditionell sind die Schaufenster bzw. waren sie die einzige Möglichkeit rund um die Uhr und an jedem Tag Passanten für das eigenen Angebot zu interessieren. Früher, als die Ladenschlußzeiten potentielle Käufer oftmals zu Windowshoppern degradierten, gab es keine andere Möglichkeit.

Im Zeitalter der digitalen Werbung ist es aber mitunter opportuner die Produkte virtuell vorzuführen und Kunden direkt anzusprechen…

Eine Kamera wird oberhalb des Schaufensters postiert und man kann feststellen, ob eine Person vorbeiläuft, zuschaut und kann dementsprechend darauf reagieren. So kann man die Werbung interaktiv gestalten, ohne dabei aufdringlich zu wirken.

JVC hat jetzt die Gestensteuerung auch schon in normale Fernseher eingebaut und will damit die Fernbedienung überflüssig machen.

Posted in News / digital SignageComments (0)


twitter / beonmedia