Tag Archive | "digital"

Neues von der Essen Expo – #digital #Signage zum Anstecken

Tags: , , , , ,

Neues von der Essen Expo – #digital #Signage zum Anstecken


Eine witzige Idee: ein kleine Bildschirm mit 320 x 240 Pixeln Auflösung, 256 MB RAM und Mini SD Card. Das kleine Gerätchen spielt AVI und JPEG ab und wird mit einem Magnet z.B. von hinten am Kragen fixiert. Ein Mini USB Anschluss sichert die Anbindung an die Workstation und eine wiederaufladbare Li-Ionen Batterie sorgt für 3-4 Std. Wiedergabe nonstop. (Aus meiner Sicht ist die Spieldauer verbesserungsfähig)

Wahrscheinlich werden schon morgen viele Menschen zum Werbeträger. ;-)

Posted in mobile, News / digital SignageComments (0)

Xbox mit Auge – Spielkonsole oder bereits digital Signage?

Tags: , , , , , ,

Xbox mit Auge – Spielkonsole oder bereits digital Signage?


xbox-mit-augeMicrosoft hat es nun auch geschafft die Xbox wirklich interaktiv zu machen. Nach Sony’s Eye Toy und der Wii war dieser Schritt eigentlich überfällig. Die Ankündigungen zum “Project Natal” wurden denn auch auf der E3 in Los Angeles von keinem anderen als Steven Spielberg vorgetragen.

Hatte ich das nicht schon mal in Minority Report (Spielberg) gesehen und in “zurück in die Zukunft Teil3″ … Der Fernseher im Standby-Modus, der nur wartet, dass jemand das Wohnzimmer betritt, dann erscheint ein personentypischer Avatar wie ein Geenie in a bottle (Flaschengeist) und fragt nach den weiteren Wünschen.

Möglich wird das durch eine an die Xbox 360 angeschlossene Kamera mit  Tiefensensor. Damit ist das Gerät nun auch mit Gesten steuerbar. Das Video zeigt enthusiastische Einblicke in die Möglichkeiten, die aber wohl leider nicht mehr in 2009 in die Wohnzimmer Einzug halten – oder allenfalls zum Weihnachtsgeschäft. (noch gibt es keine Ankündigungen und da bleibt es Spekulation) Allzu lange darf sich Microsoft aber nicht mehr Zeit nehmen, denn die Konkurrenz schläft nicht und das Potential der Videokonsolen im digital Signage Bereich für Multitouch bzw. gestengesteuerte Animationen im Schaufensterbereich wird noch hinzukommen.

Read the full story

Posted in News / digital Signage, TechnologieComments (0)

Kommunikationsroboter oder mobile Signage?

Tags: , , , ,

Kommunikationsroboter oder mobile Signage?


aceDer New Scientist berichtet von einem ACE (Autonomous City Explorer) genannten Robot, der sich durch die Stadt bewegt. Der Roboter soll durch Fragen von Passanten von A nach B gelangen und kann hierzu deren Gesten auswerten. Der ACE nutzt Kameras, um Menschen in seiner Nähe zu erkennen und zeigt auf einem seiner zwei Bildschirme einen animierten Mund, der seine Worte begleitet. Der Passant wird aufgefordert seinen zweiten Tochscreen am “Kopf” für Eingaben zu nutzen.

Im Test befragte der Roboter 38 Personen und gelangte fünf Stunden später auch wirklich an sein Ziel. Man arbeitet aber jetzt noch daran auch Falschinformationen von Passanten früher erkennen zu können, denn ansonsten fragt der Roboter ähnlich einem Navi erst wieder beim nächsten benötigten “Input”.

Die Optik der “Blechkiste” ähnelt noch sehr einem Industriesauger und der vordere blaue “Briefkasten”-Aufsatz könnte z.B. für eine interaktive Bodenprojektion dienen, dann wäre dieser Kommunikationsroboter ein multimedialer “Tausendsassa”.

Read the full story

Posted in Allgemein, News / digital SignageComments (0)

Net TV – Philips hilft Fernsehern beim Couch Surfing

Tags: , , , , ,

Net TV – Philips hilft Fernsehern beim Couch Surfing


Surfen von der Couch mit Net TV ( Foto: Philips)

Surfen von der Couch mit Net TV ( Foto: Philips)

Videotext?, nein Danke, viel zu langsam und zu träge. Mit Net TV holt uns Philips endlich das Internet ins Wohnzimmer, ohne dass man gleich zum Computerfreak werden muss.

Schöne, große Schrift und einfache Menus. Philips will keinen vollwertigen Computer damit nachbauen, sondern zeigt, analog dem iPhone, dass die Begrenzung auf wenige, interessante Dienste (bislang bis zu 30), wie z.B. Youtube, Flickr, ebay, Wetter.com u.a  ausreichen für den Wohnzimmer-Erfolg. Eine Minitastatur wird es hoffentlich als Zubehör geben, ansonsten wird die Tipperei des ein oder anderen Suchwortes mit der Fernbedienung doch ein kleiner Alptraum. Mit Net TV ist Philips aus meiner Sicht optimal im Wohnzimmer aufgestellt, zumal man dieses Ambilight, wenn man es erst einmal erlebt hat, nicht mehr missen möchte – auch als Raumbeleuchtung ohne Fernsehbetrieb.
Read the full story

Posted in News / digital Signage, TechnologieComments (1)

Spiegelkünstler – NEC WT610

Tags: , , , , , ,

Spiegelkünstler – NEC WT610


nec-wt610-projectorviewbackKein Platz und große Bildambitionen? In diesem Fall hilft es, sich mal den NEC WT610 anzusehen. Schon mit lediglich 5,5 cm Abstand kann der NEC Bilder mit 40-Zoll-Diagonale projizieren und stellt damit wahrscheinlich einen Kurzstrecken-Weltrekord auf. Mit 3500 ANSI Lumen und 3500:1 Kontrast zeigt er exzellente Werte für den digital Signage Bereich. Via WLAN Karte kann man den Rechner getrost in einer anderen Nische verbauen.32 dB sorgen zusätzlich noch für Nervenschonung (im Eco Mode). Mit einem Straßenpreis von ~2300 € zeigt der WT610 bei kniffeligen Platzverhältnissen seine Stärken. Die (Foto: NEC)

Auflösung von 1024 x 768 (XGA) reicht bei den Stelen und üblichen Businessprojektionen aus – mehr wäre natürlich auch besser.

Read the full story

Posted in News / digital Signage, TechnologieComments (0)

Licht und HD Auflösung satt – Sanyo PDG-DHT 100L

Tags: , , , , , ,

Licht und HD Auflösung satt – Sanyo PDG-DHT 100L


sanyo-pdg-dht-100lMit 6500 ANSI Lumen macht der Sanyo PDG-DHT 100L auch bei Tageslichtprojektionen z.B. im Außenbereich eine gute Figur. Der optionale WLAN-HD-Transmitter hilft bei der Datenübertragung vom Rechner, wenn es mal eng wird bei der Installation.

Mit einem Kontrastverhältnis von 7500:1 bei Full HD Auflösung bringt der Sanyo 6 optionale Wechselobjektive mit und eignet sich nicht zuletzt durch seinen automatischen Luftfilterwechsel und den versiegelten optischen Block für den professionellen Kinobetrieb bzw. (Foto: Sanyo)

Großveranstaltung oder aufwändigen Tageslichtprojektionen. Bei einem Preis ab 13000 € kann man natürlich auch einiges an Licht und Projektionsgröße erwarten.

Posted in TechnologieComments (0)

OLED für digital Signage und iPhones?

Tags: , , , , , ,

OLED für digital Signage und iPhones?


schaerfer…scharf … schärfer … OLED

Nach den hinsichtlich bekannten, klassischen LEDs sind nun ihre organischen Verwandten, die “Organic Light Emitting Diodes” drauf und dran ihren Siegeszug einzuläuten. OLEDs erlauben sehr viel dünnere Gehäuse, da es sich letzlich um dünnste organische Folien handelt, die gezielt zur Lichtemission angeregt werden. Da die OLEDs nicht wie die LEDs nur Pixel ein- und ausschalten können, sondern aktiv das Licht der entsprechenden Wellenlänge emittieren, kann man mit OLEDs Kontrastraten von bis zu 1.000.000 : 1 erzielen. Sony zeigte im Dezember 2007 bereits einen Fernseher auf dieser Basis, aber die technische Machbarkeit größerer OLEDs scheint bisher noch sehr fehlerbehaftet und damit teuer zu sein, sodass nur bei kleinen Displays wie z.B. Handys der Einsatz z.Zt. lohnt.

Read the full story

Posted in mobile, News / digital SignageComments (0)

Personal Concierge auf iPhone/iPod Touch

Tags: , , , , , , , ,

Personal Concierge auf iPhone/iPod Touch


frontseiteDer virtuelle, digitale Stadtführer für Touristen und an regionalen Events Interessierten wird in Kürze auch für das iPhone verfügbar sein. Dieser Schritt erschien uns nur logisch und konsequent, nachdem der kapazitive Multitouch des iPhones immer wieder Neid erfüllte Aussagen unserer Tester hervorrief. Zudem wird es dann den Personal Concierge auch mit einem schlüssigen Bezahlkonzept im Juni in Apples neuem Profi Appstore geben. Zusammen mit OS 3.0, einem neuen iPhone 4G und evtl. einem iPod Touch GPS wird diese Anwendung endlich auch unseren eigenen kritischen Ansprüchen gerecht.

Wenn wir uns in diesem Zusammenhang von Apple Unterstützung wünschen dürften, dann wäre ein höher auflösender Bildschirm für das iPhone/iPod Touch und eine etwas größere Version des iPod Touch GPS Richtung Netbook an oberster Position.

Geplant haben wir den Personal Concierge in diversen regionalen Ausführungen, da wir davon ausgehen, dass das Fassungsvermögen selbst großzügig ausgestatteter Smartphones mit Sightseeing Videos und Photos an seine Grenzen kommen könnte. Neben den Tourismusführeren, die weiterhin über Hotels und Tourismuscenter verliehen werden sollen, wird es im Appstore nur die Version geben ohne Sightseeing.

Read the full story

Posted in iPhone Apps, mobileComments (0)

Interaktive Werbung in der Disco?!

Tags: , , , , , , , ,

Interaktive Werbung in der Disco?!


opecinstallation_miniMit interaktiver Werbung in der Disco hat man zweifelsohne eine ideale Umgebung. Es ist viel freier Fußraum vorhanden, das Licht ist schummrig und die Aufmerksamkeit für interaktive Speilsachen ist zumindest in der Aufwärmphase gigantisch. Natürlich geht es wie bei Werbung üblich zunächst ums Product Placement und da dürfen die gängigen Biermarken ebenso wenig fehlen wie der rosa Riese.

Ob damit auch nur ein Bier mehr verkauft wird und ein Mobilfunkvertrag ist auch nebensächlich, denn es geht primär zunächst um Imagewerbung, denn das Medium ist neu und hipp.

Read the full story

Posted in News / digital SignageComments (0)

digital Signage Bodenprojektion – und jeder kann über Wasser gehen

Tags: , , , , ,

digital Signage Bodenprojektion – und jeder kann über Wasser gehen


cube_miniEin kleiner Würfel für einen Bodenprojektion von ca 1,5 x 1,5 m oder ein versteckter Beamer für riesige Ground Effects mit Projektionen von mehr als 10m. Wem das noch zu klein ist, dem koppeln wir mehrere Projektoren und Kamerasysteme und dann können Sie auch ein Meer überschreiten.

Eine einfach und geniale Technik macht es möglich – der Boden lebt und unter Ihren Füßen reagiert plötzlich das Wasser und die Fische oder das Chamäleon springt aus dem Bild und hinterlässt einen Blick auf Ihr Werbelabel. Möglich wird das durch einen versteckte Kamera, die das Bodengeschehen genau verfolgt und wieder zurück an den Rechner gibt.

Read the full story

Posted in News / digital Signage, TechnologieComments (1)

twitter / beonmedia