Archive | Web Communities

Das UseNet – topaktuell, bereits vor den Anfängen des Internets

Das UseNet – topaktuell, bereits vor den Anfängen des Internets

Seit im Jahre 1979 drei Studenten das Usenet erfanden, stellt dieses “Netzwerk für Unix Benutzer”, wie es sich ursprünglich entwickelte, einen völlig selbständigen Bereich des Internets dar. Neben fachlichen Diskussionsforen bietet das Usenet eine breite Wissenssammlung und das nicht nur in Form von Texten. Auch Binärdaten können so getauscht werden.

In Zeiten von sozialen Netzwerken könnte man glauben, das Usenet hätte ausgedient, weil Firmen wie z.B. die Telekom ihre Newsserver 2011 abgestellt haben. Aber dem ist nicht so, denn die Möglichkeiten des Usenet sind differenzierter und oft findet man Informationen und Hilfen, die man in den Weiten des Webs – trotz Google – nicht finden kann. Das Usenet ist eine riesige Sammlung von “schwarzen Brettern”, den Newsgroups, die scheinbar völlig chaotisch, dezentral organisiert und nach Themenbereichen organisiert sind. Ein “Zettel am schwarzen Brett” verteilt sich über die betreffende Newsgroup in Windeseile an die unterschiedlichsten Usenet Server der Welt, die diese Newsgroup anbieten. Diese thematischen Hierarchien kennen wir auch aus den Foren oder Chats von Facebook & Co. Allerdings ist in den “modernen” sozialen Netzen nicht die fachdienliche Information der Hauptaspekt, sondern die Kommunikation der User, die wenig strukturiert verwaltet wird. Die Eingangstür zum Usenet sind die News-Provider und die “Türklinken” sind der Newsreader, die im Grunde heute in vielen Browsern bereits integriert sind. Die Umgangsformen im Usenet sind elementar und sollten im Prinzip auch in den sozialen Netzen so gelten, was aber oft nicht der Fall ist, da die Selbstdarstellung dort einen viel größeren Stellenwert einnimmt.

Wer eine gute Einführung in die Wirklichkeit des Usenet sucht, sollte mal auf http://einklich.net/usenet/usenet1.htm schauen.

Einen modernen Einwahlknoten bzw. Usenetprovider findet man hier: https://de.usenet.nl/anmeldung/

Posted in Web CommunitiesComments (4)

beonLife – die Herausforderung Leben – Wo geht die Reise hin?

beonLife – die Herausforderung Leben – Wo geht die Reise hin?

In Zeiten, wo fast jeder schon Facebook, LinkedIn, Wer-kennt-wen oder Xing bevölkert, sich in Personensuchmaschinen wie Yasni darstellt und Mühe hat, bei seinen Kontakten die Spreu vom Weizen zu trennen kommt beonLife.

Mit beonLife wollen wir die wichtigen Themen der Zeit aufnehmen und Tipps, Bilder, Videos usw. zusammentragen, die evtl. hilfreich sein könnten. beonLife ist zunächst nur eine Internet Community, wird aber demnächst durch Apps auf den gängigsten SmartPhones ergänzt – das Web wird ja mobil! Read the full story

Posted in iPhone Apps, Web CommunitiesComments (0)

Hilfe, die online Peep Shows kommen – Chatroulette & Co.

Hilfe, die online Peep Shows kommen – Chatroulette & Co.

Gestern bekam ich den Tipp: Schau dir mal Chatroulette an, das ist so viral wie Twitter und wird in Kürze 100. Millionen Dollar wert sein……

Also habe ich die Web-Cam entstaubt und die betreffende Seite geladen. Eine schöne Bescherung! Die von einem 17 jährigen Russen entwickelte Idee ist ein zufälliger Videochat mit Exhibitionisten aus aller Welt, zumindest sah das für mich in den ersten und einzigen 5 Minuten danach aus. Von hastig durchgeklickten 20 Profilen schien mir der Anteil der “Perversen” überdurchschnittlich hoch auszufallen. Read the full story

Posted in Web CommunitiesComments (0)

WM2010Fans – die Community zur WM mit Smartphone Anbindung

WM2010Fans – die Community zur WM mit Smartphone Anbindung

WM2010Fans-AppZunächst starten wir mit einer Community rund um das Thema Fußball WM2010. Hier sollen sich Fußballfans nicht nur virtuell begegnen, sondern vor Allem im wirklichen Leben.

Mit einigen Fragen rund um das Thema Fußball-WM gleichen wir ab, wer zu wem passt und wer mit wem prima in der Kneipe, beim Public Viewing o.ä. zusammen sitzen, diskutieren und feiern kann.

Rund um das Thema wird es auch Gewinnspiele geben, wo man richtig was gewinnen kann. Die BeonMedia setzt im Weiteren auf die Anbindung von Smartphones (iPhone, Android, Windows mobile, Palm), die das Thema Web 3.0 erst richtig in Schwung bringen. Das Web 2.0 war virtuell – im nächsten Ansatz wird es real. Der Monitor dazu ist dein Smartphone.

Die Sponsorengespräche beginnen jetzt…

Anmelden unter: www.WM2010Fans.de

Posted in iPhone Apps, Web CommunitiesComments (0)

uups.me goes iPhone

uups.me goes iPhone

uupsme-goes-iphone

Entdecke Dich und Deine Freunde! Mit diesem Slogan wird BeonMedia die uups.me Produkte um einen iPhone Client erweitern. Nach der Umstellung auf Os 3.0 wird Apple das App im Appstore aufnehmen.

Ein einfacher Test mit Schiebereglern und Du erfährst, was Du über Dich eigentlich schon wissen müsstest. Der Clou ist dann der Übereinstimmungstest mit Freunden, dem Freund oder der Freundin, um zu sehen, wie gut oder schlecht die Übereinstimmung aussieht.

So einfach gab’s das bisher noch nirgends! … im Grunde kann man sich damit jede Menge bittere Enttäuschungen ersparen, wenn man den Test für sich richtig nutzt.

Die Technologie ist so ausgetüftelt, dass im Grunde jede Community die uups.me Profilierung nutzen kann und die Mitglieder nun sehen könnten, mit wem sie beim nächsten Regionaltreffen vom Netzwerk zuerst Kontakt aufnehmen müssten.

Read the full story

Posted in mobile, Web CommunitiesComments (1)

süchtig nach Multitouch – Apple MacBook Touch

süchtig nach Multitouch – Apple MacBook Touch

macbook-touchDie MacBook Inspiration von Allen Rockwell könnten nun, 1,5 Jahre später, wahr werden. Apple kauft, Gerüchten zufolge, 10-Zoll Displays, die einem MacBook gut zu Gesicht stünden. Nach der Präsentation fulminanter Quartalszahlen versprach Tim Cook fantastische und innovative neue Produkte für den Juni. Auf Netbooks angesprochen, betonte er lediglich, dass sie nicht den Apple Standards entsprächen, womit er wahrscheinlich die Leistung und die Bedienung gemeint hat.

Wer sich richtig Appetit machen möchte auf das womögliche nächste große Apple Spektakel im Juni, der sollte sich mal die hypothetische MacBook Promotion ansehen, die im Rahmen eines MBA Programs and der Georgia State University vor einem Jahr entstand.

Read the full story

Posted in mobile, Technologie, Web CommunitiesComments (0)

iPhone 4G – die Multimedia Zentrale?!

iPhone 4G – die Multimedia Zentrale?!

iphone-4g-jim-young

sehr ansprechender Designvorschlag von Jim Young

Nachdem nun Apple bei Samsung für angeblich 100 Millionen Dollar Speicherchips bestellt hat und auch von Kamerabestellungen etc. im Internet die Rede ist, scheint es wohl zur Apple Entwicklerkonferenz am 08.06.2009 wahr zu werden. Ob es nun iPhone 4G, 3.1 oder iPhone Air oder iPhone NG (next generation) heißen wird, ist relativ unwichtig gemessen an den sonstigen Neuerungen allein des Iphone OS 3.0

Die Kameraauflösung soll auf 5 Megapixel wachsen, der Arbeitsspeicher auf mindestens 32 GB, auch 128 GB waren schon in der Gerüchteküche, der neue Broadcom BCM4329 Chipsatz soll neben dem 802.11 a/b/g/n WLAN auch FM Radio, FM Transmitter und Stereo Bluetooth u.a. ermöglichen.

(Foto thx Gizmodo)

Read the full story

Posted in Allgemein, mobile, Web CommunitiesComments (2)

Open Street Map – Google Maps

Open Street Map – Google Maps

Wer Kartenmaterial im Web nutzen wollte, konnte bislang allerhöchstens Google Maps einbinden und die anzuzeigende Adresse mit übergeben. Dutzende Portale hatten bereits damals kurz nach Erscheinen der Maps API den Dienst eingebunden und so versucht, location based Services zu featuren. Allerdings behält sich Google verständlicherweise die Werberechte vor.

Mit Open Street Map gibt es zunehmend eine leistungsfähige Alternative, der sich jetzt auch die Wikipedia angeschlossen hat. Das wird den unter der Creative Commons Atribution Share Alike-Lizenz stehenden Dienst weiter stärken und somit können demnächst weitere preiswerte oder kostenlose Dienste darauf aufsetzen.

Am 17.03.2009 teile open Street Map mit, dass die Anzahl der eingetragenen User nun 100000 überschritten hat. Damit werden die weißen Flecken der OpenStreet Map immer kleiner!

Posted in Allgemein, Web CommunitiesComments (1)

.me domains – es geht um Dich!

.me domains – es geht um Dich!

uupsDie offizielle Website von Montenegro zeigt den Claim auf die z.Zt. begehrtern .me – Websites.

Viele Kombinationen sind denkbar und die Site-Grabber haben bereits zugeschlagen! Es ist immer wieder ärgerlich, wenn man sehen muß wie visionslose Zocker alle möglichen Seitennamen registrieren und dann damit das schnelle Geschäft machen möchten.

Auf www.call.me zeigt eine Liste, welche Namen auf eine Versteigerung warten und welche Namen bereits für viel Geld über den Tresen gingen.

date.me  : 70000 $

love.me  : 32500 $

ask.me  :  20000 $

kiss.me :  20000 $

usw.

Posted in Web CommunitiesComments (0)

uups.me – entdecke Dich selbst und andere!

uups.me – entdecke Dich selbst und andere!

uups_start_design2

Viel Wirbel um das Design der Seite hat uns dazu gebracht, weitere Design zu entwickeln und die User einfach abstimmen zu lassen.

Aber eigentlich geht es ja um den Test – Entdecke Dich neu!

Eventuell erfährt man da etwas Neues über sich selbst und kann sein Profil ganz leicht mit anderen abgleichen. Wir machen das mit 12 – 17 Fragen wo andere ganze Steuerformulare verwenden.

… wie ernsthaft ist der Test?

Read the full story

Posted in mobile, Web CommunitiesComments (0)

twitter / beonmedia