Präsentieren mit dem iPhone / iPad Dank Keynote

Wer häufig mit Vorträgen unterwegs ist weiß es längst zu schätzen, wenn man

a.) den Beamer nicht mehr mitbringen muss und

b.) ein iPad (oder ein anderes Tablet) nutzen kann für die professionelle Präsentation.

Ich dachten schon häufig, theoretisch kann doch mein iPhone 4 das auch. Zumindest wenn die Präsentationseffekte nicht allzu abgefahren sind, dürfte der kleine Rechenknecht doch auch in der Lage sein, mit dem Connector to VGA einen Beamer zu bedienen?!

Anscheinend hat sich das auch Apple gedacht und bringt nun die Versionen von Pages, Keynote und Numbers auch für das iPhone und den iPod Touch! Sensationell: Ein Sidegrade kostet dabei nicht noch einmal 7,99€  Der nächste Montag (WWDC) wird mit iOS5 wohl noch einige andere dringend erwartete Features bringen.


Meine Wunschliste:

a.) endlich richtiges Multitasking, bei dem ich auch (a la WebOS) die Apps wieder aus dem Speicher schießen kann

b.) Widgets

c.) neue JAVA Script Engine auch für WebApps nutzbar

d.) bessere Unterstützung und Zugriffe von und mit WebApps z.B. wieder auf die Kamera/Fotos

e.) bessere Integration von Tables in obj. C

Related posts:

  1. Apple iPad und Os 3.2 – the next generation of success Na, wer sagt’s denn, dass das neue Tablet iPad heißen...
  2. Die iPad Hysterie in den USA und Europa schaut in die Röhre Nicht nur der Starpianist Lang Lang verließ sein traditionsgemäß angestammtes...
  3. Apple iPad Touch kurz vor dem Launch? Dass Apple in den Netbook Markt einsteigen wird ist unstrittig....

This post was written by:

- who has written 205 posts on BeonMedia Techblog.


Contact the author

Leave a Reply

*

twitter / beonmedia