Categorized | Technologie

Microsoft’s Internet Explorer 9 – hochgelobt .. aber nicht für XP

Endlich, endlich erlöst Microsoft diejenigen, die es bisher nicht geschafft haben, sich vom Microsoft Doctrin abzunabeln und vom Internet Explorer frei zu schwimmen.

Aber halt – nur diejenigen, die auch brav auf Vista oder Windows 7 upgedated haben. Die zahlreichen XP Fans werden wohl nicht in den Genuss(?) des IE 9 kommen. Seltsam genug, dass Microsoft dieses Feld lieber Mozilla’s Firefox, Google’s Chrome oder auch Safari überlässt, die schon länger mit anderer Geschwindigkeit durch’s Web rasen und auch HTML5 nicht nur halbherzig integrieren.


Um eine möglichst detailgetreue Darstellung der Website habe man sich bemüht, was angesichts der schlechten Leistung des IE 8 und auch der traurigen mobilen Browser von Microsoft immerhin eine Lernleistung darstellt. Die Javascript Engine scheint z.Zt. die schnellste zu sein, aber ob man das im real Life browsing spürt bleibt abzuwarten.

Ein Hauptunterschied ist der sehr unterschiedliche Video Codec, der von den Herstellern verwendet wird, dadurch bleibt ein einheitliches HTML5 Video noch Wunschtraum und überlässt weiterhin Flash das Feld. Das ist sehr schade!

Wichtig für Microsoft wird der IE9 mobile Browser, denn ansonsten könnte Phone7 auf Dauer einpacken. Wer ein SmartPhone hat, will auch anständig surfen.

Die Unterschiede der Browser sind sonst kosmetischer Natur und jeder muss sehen, ob die von ihm begehrten Plugins vorhanden sind.

Related posts:

  1. Bluray & Internet – der LG BD-370 zeigt, wie’s geht Mit dem LG BD370 hat LG einen äusserst preiswerten Blueray...
  2. Lufthansa mit Internet an Bord – surfen für 10 USD/Stunde Im 3. Quartal 2010 soll es soweit sein, berichtet die...
  3. Endgültig? : Adobe gibt auf – CS5 Packager wird nicht weiter entwickelt Schade! Es war ein netter Ansatz, den sich da Adobe...

This post was written by:

- who has written 205 posts on BeonMedia Techblog.


Contact the author

Leave a Reply

*

twitter / beonmedia